SIE SIND HIER: DAS NEUE BLATT » 

Her mit der Luft


Warum atmen vital macht!


Neue Power liegt in der Luft – jedes Atmen schenkt uns frischen Elan.
atmen
Foto: Image Source/Corbis

Luft ist die wichtigste Quelle unserer Lebensenergie. Wie von selbst atmen wir Tag für Tag rund 23 000-mal ein und aus. Manchmal jedoch gerät unser Atmen dabei zu flach. Holen Sie deshalb öfter mal ganz bewusst Luft, denn eine tiefe Atmung stimuliert die inneren Organe. Sie verbessert Durchblutung, Zellstoffwechsel, Immunabwehr und Verdauung. Und umgekehrt ist es fast unmöglich, in Hektik zu geraten, wenn wir bewusst atmen: voll und tief mitten in den Bauch hinein – denn dieses Atmen steigert den gesamten Nährstoffaustausch zwischen den Zellen.

FOTOGALERIE

Richtig Atmen - so geht's

Warum Atmen uns so gut tut:

Atmen für innere Balance

Wenn Sie hibbelig und nervös sind, bringt diese Atemübung Sie wieder in Balance, denn die Technik bremst den Atemstrom, sodass die Lunge über eine lange Zeitspanne ausgedehnt bleibt. Dadurch kann verbrauchte Luft effektiver aus dem Körper entweichen. Und umgekehrt gelangt auch mehr Sauerstoff in unseren Körper. Das schenkt uns Ruhe.

Übung fürs Atmen: Tief durch die Nase einatmen. Dann langsam und gegen den Widerstand der fast geschlossenen Lippen ausatmen. Gerade anfangs fällt die Übung mit einem kleinen Hilfsmittel leichter: Machen Sie es mal wie die kleinen Kinder, und pusten Sie Seifenblasen – und zwar möglichst große durch ganz langsames Ausatmen.

Atmen für Gelassenheit

Eine tiefe Bauchatmung pusht die Sauerstoffaufnahme, wirkt beruhigend auf unser Nervensystem. Es gibt eine ganz einfache Technik, die Ihnen hilft, wirklich tief in Ihren Bauch hineinzuatmen.

Übung fürs Atmen: Einen 1,50 Meter langen Schal zwischen Nabel und Brustbein um den Körper schlingen, vorn über Kreuz legen. Jede Hand hält ein Ende. Durch die Nase in den Bauch einatmen und das Tuch etwas loslassen, beim Ausatmen durch den Mund Tuch zusammenziehen. 20-mal wiederholen.

Atmen für mehr Konzentration

Hätten Sie gedacht, dass wir durch unsere beiden Nasenlöcher unterschiedlich stark einatmen und im Laufe des Tages auch immer mal wieder die Seiten wechseln? Das haben US-Forscher herausgefunden. Und auch, welchen Effekt diese Atmung auf uns hat: Je nachdem, durch welches Nasenloch wir Luft holen, arbeitet unser Gehirn eher rational-logisch oder kreativ-räumlich. Das Phänomen lässt sich gezielt nutzen.

Übung fürs Atmen: Um die Fantasie zu wecken, rechtes Nasenloch verschließen und mit dem linken atmen, für mehr Konzentration

genau andersherum. Den Nasenflügel dazu mit dem Daumen zudrücken, 15-mal tief durch das andere Nasenloch einatmen und die Luft durch den Mund ausströmen lassen.

Atmen für mehr Power

Wenn wir schnell neue Power brauchen, hilft Brustatmung. So können Sie diesen Energie-Turbo beim nächsten Nachmittagstief ganz einfach für sich nutzen.

Übung fürs Atmen: Sie legen Ihre Hände auf das Dekolleté und atmen ganz bewusst in die Brust ein. Dabei machen Sie kurze und schnelle Atemzüge, ziehen die Luft immer durch die Nase ein – und durch den Mund wieder aus. Sie werden sehen: Nach lediglich 15 Atemzügen ist die Müdigkeit verflogen! Spüren Sie, wie Ihr Brustkorb sich beim Einatmen nach hinten und zu beiden Seiten erweitert. Ganz wichtig: Achten Sie unbedingt darauf, dass sich die Bauchdecke dabei nicht bewegt.


Veröffentlicht in Bella

Mehr zum Thema "Atmen":

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Das große Special

Diabetes

Bei WUNDERWEIB.de erfahren Sie alles über die Krankheit Diabetes und was Sie tun können.

Zum Special
Pflege- und Seniorenheime finden

In Ihrer Nähe!

Hier finden Sie die besten Einrichtungen!

Zur Suche
Das große Special

Depression

Alles, was Sie über Depressionen wissen müssen, erfahren Sie in unserem großen Special.

Zum Special
Recht & Finanzen

Infos von den Experten

Wir beraten Sie zu aktuellen Rechtsthemen und Versicherungsfragen.

Zu den Infos
Das große Special

Stress

Bei WUNDERWEIB.de erfahren Sie alles über Stressabbau und Stressbewältigung.

Mehr zu Stress
Zur Ansicht dieses Videos installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.

Heute zu Gast: Markus Knüfken.

DAS NEUE BLATT-ABO

Die große unterhaltende Frauenzeitschrift.

Jetzt mit Geschenk!